Wasserschaden Schimmel

DUKO GmbH
SchadensManagement

Karl-Frasch-Str. 26
73037 Göppingen (Stauferpark)
Tel. +49 7161 5051-10
Fax +49 7161 5051-11

QR-Code

Unsere Kontaktdaten als QR Code (vCard) für Ihr Smartphone

Wasserschaden - Schimmel in Wohnräumen

Schimmel in Wohräumen

Wissenschaftliche Studien belegen, dass ein Zusammenhang zwischen Allergien und Erkrankungen der Atemwege mit Schimmelpilzbefall in Wohnräumen besteht. Auch Reizungen der Augen oder Gliederschmerzen können ein Hinweis dafür sein. Die genannten Symptome können besonders bei Kindern auftreten, da diese empfindlicher sind als Erwachsene.

Manches Mal sind Häuser, Wohnräume oder der Arbeitsplatz Auslöser für Krankheiten. Der Schimmel entwickelt sich teilweise im Verborgenen, also für das menschliche Auge zunächst unkenntlich.

Schimmelpilze werden oftmals als Verursacher von Krankheiten gar nicht erst in Betracht gezogen. Wenn die Temperatur der Innenräume längere Zeit wärmer ist, kann sie auch mehr Feuchtigkeit aufnehmen als kalte Luft von außen. Es kommt zu einer sogenannten Kondensierung, wenn sie nicht nach abgeführt wird. Am schwierigsten zu lüften sind Ecken, Schrankrückseiten oder Fensterstürze.

Schimmelpilze aufspüren

Wenn die Stellen feucht sind, kann das ein hervorragender Nährboden für Schimmelpilze sein. Dann können selbst Möbelstücke oder Tapeten davon befallen werden.

Andere Problemstellen können sich im Mauerwerk oder in Decken verstecken. Bei einem Wasserrohrbruch kann manchmal unbemerkt Wasser einsickern und dem Schimmel den Weg ebnen. In solch einem Fall, muss sofort gehandelt werden und die Stellen einer intensiven Trocknung unterzogen werden. Wenn ein Verdacht vorliegt, sollten die Wohnräume von einem Experten untersucht werden. Ein Laie hat meist nicht die richtigen Gerätschaften, um einen Schimmelpilzbefall explizit festzustellen.

Das beauftragte Unternehmen sollte einen hohen Standard an Qualitätssicherung anbieten.

Auch Mikroorganismen Gefahr für die Gesundheit

Falls es sich im Rahmen solch einer Untersuchung tatsächlich um Schimmelpilze handelt, wird schnellstens nach der Wurzel des Übels gefahndet. Je nach Ausmaß des Schadens kann eine professionelle Sanierungsmaßnahme begonnen werden. Die richtige Beratung ist besonders wichtig, damit umgehend die entsprechenden Maßnahmen getroffen werden können. Die oberflächliche Behandlung eines Schimmelpilzbefalls reicht nicht aus.

Eine Sanierung muss immer von einem Fachmann durchgeführt werden. Denn selbst abgestorbene Mikroorganismen bergen eine Gefahr für die Gesundheit.

Eine kurzfristige Lösung ist die oberflächliche Reinigung, doch um auszuschließen, dass der Schimmel gänzlich entfernt wurde, kann nur durch einen kompetenten Fachmann.

Handelsübliche Fungizide sind gesundheitsschädlich für Mensch und Tier und sollten nicht eingesetzt werden.

Fazit

Eine nicht sachgemäße Beurteilung des Schadens wirkt sich auch gravierend auf die Sanierungsmaßnahmen aus. Ein Spezialist für Schimmelpilzbefall wird die Krankheitserreger aufspüren und eventuelle Gesundheitsgefährdung erkennen und dementsprechend Maßnahmen vorschlagen. Außerdem wird er die Sanierungsmaßnahmen überwachen und begleiten.

Die Devise heißt vorbeugen ist besser als sanieren: Möbelstücke sollten nicht direkt an der Außenwand aufgestellt werden. Und auf richtiges Lüften achten. Wärmebrücken sollten vermieden werden.

Verleih Bautrockner Ventilatoren Messgeräte

Sie finden DUKO in der Karl-Frasch-Str. 26 im Stauferpark rufen Sie uns bei Fragen einfach kurz an:

Tel +49 7161 5051-10

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
07:30 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 16:30 Uhr

Samstag und Sonntag geschlossen

Wassereintritt durch undichte Rohre in Wänden & Fußböden auffinden

 
DUKO GmbH SchadensManagement • Karl-Frasch-Str. 26 • 73037 Göppingen (Stauferpark) • Tel: +49 7161 5051-10 • Fax: +49 7161 5051-11