Feuchtigkeitsmessung

Feuchtigkeitsmessgerät

Der Umgang mit dem Feuchtigkeitsmessgerät erfordert Wissen und Erfahrung, um die zu messenden Baustoffe zu untersuchen.

Mit der Kugel..

Mit der „Kugel“ kann zum Beispiel durch die Fliese hindurch Feuchtigkeit gemessen werden. Je nach Untergrund beträgt die Messtiefe ca. 10 bis 12 cm. Es wird keine Oberflächenmessung wie bei manchen „Baumarktgeräten“ vorgenommen!

Die Nadeln..

Die Nadeln kommen beim Messen in der Randfuge zum Einsatz. Hiermit besteht die Möglichkeit festzustellen, ob sich Feuchtigkeit/Wasser auf dem Rohfußboden befindet. Dies lässt Aussagen zum Schadensbild und Schadensumfang zu und ist der Grundstock einer erfolgreichen Leckageortung.

Feuchtigkeitsmessungen..

wie hier angeführt sind nur Vergleichsmessungen, die nur bedingt einen Rückschluss auf den wirklichen Feuchtigkeitsgehalt der Baustoffe zulassen. Gerichtlich anerkannt und zugelassen ist nur die CM-Messung und die Darr-Methode! Die relative Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur wird gemessen, um Fehlverhalten beim Lüften festzustellen. Diese Daten werden benötigt zum Feststellen von Kältebrücken und ihrem Kondensationsverhalten.

Verleih Bautrockner Ventilatoren Messgeräte

Sie finden DUKO in der Karl-Frasch-Str. 26 im Stauferpark rufen Sie uns bei Fragen einfach kurz an:

Tel +49 7161 5051-10

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
07:30 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 16:30 Uhr

Samstag und Sonntag geschlossen

Wassereintritt durch undichte Rohre in Wänden & Fußböden auffinden

 
DUKO GmbH SchadensManagement • Fraunhoferstr. 19 • 73037 Göppingen (Stauferpark) • Tel: +49 7161 5051-10 • Fax: +49 7161 5051-11