Schimmel im Bad

DUKO GmbH
SchadensManagement

Karl-Frasch-Str. 26
73037 Göppingen (Stauferpark)
Tel. +49 7161 5051-10
Fax +49 7161 5051-11

QR-Code

Unsere Kontaktdaten als QR Code (vCard) für Ihr Smartphone

Schimmel im Bad

Bad und Küche sind die risikoreichsten Räume für Schimmelbefall. Wenn sich Feuchtigkeit festsetzt, kann es schnell muffig riechen und schimmeln.

Tipps für ein besseres Klima im Badezimmer

Manchmal genügen nur einige Handgriffe, um das Raumklima zu verbessern. Die richtige Raumtemperatur kann durch Heizen hergestellt werden. Die Nebelbildung kann abgemildert oder ganz verhindert werden, wenn der Raum entsprechend gut beheizt wird. Kurzes Aufdrehen während des Badens oder Duschens ist nicht geeignet, die Feuchtigkeit in Damm zu halten. Hier hilft nur ein konstantes Heizen, denn wenn die Wände warm sind, kann sich der Wasserdampf nicht so stark bilden. Empfohlen wird eine Temperatur zwischen 24 und 26 Grad.

Richtiges Lüften besonders wichtig

Nach Möglichkeit schon während des Duschens lüften. Besonders wichtig ist das fünf Minuten Stoßlüften nach dem Duschen. Alle feuchten Nebelschwaden sollten verschwunden sein. Auch feuchte Badetücher beeinträchtigen das Klima im Bad. Lieber auf dem Balkon trocknen lassen. Vorsicht auch beim Trocknen der Wäsche im Badezimmer, denn die Gefahr von Schimmelbildung ist hierbei groß. Übrigens sollte ein Duschvorhang immer über den Schlauch der Dusche zum Trocken aufgehängt werden, sonst bilden sich am unteren Rand ganz schnell schwarze Schimmelpunkte, die nicht einmal beim Waschen herausgehen.

Fliesen trocken halten

Viele Bäder sind komplett gefliest. Die Fliesen können nach dem Duschen keine Feuchtigkeit aufnehmen, sie bleiben nass. Ein Abzieher zum Fensterputzen kann da weiterhelfen. Die Fliesen werden getrocknet, somit kann keine Nässe in die Fugen eindringen und dort Schimmel bilden. Zusätzlich schützt dieser Vorgang auch vor hässlichen Kalkablagerungen.

Sumpfkalk-Putz

Wenn man noch vor der Entscheidung steht, das Bad zu fliesen, dann ist es empfehlenswert die Fliesen lediglich in Spritzwasserhöhe zu kleben. Für den Rest ist Sumpfkalk-Putz die bessere Alternative. Denn diese Art von Putz hat die Fähigkeit viel Wasser aufzunehmen und so der Schimmelbildung entgegenzuwirken.

Konstant hohe Luftfeuchtigkeit fördert Schimmelbildung

Wenn Schimmel bereits Einzug gehalten hat und der Wasserdampf-Nebel nach dem Duschen viel zu lange braucht, um abzuziehen, dann ist das Badezimmer einfach viel zu feucht.

Wenn die Luftfeuchtigkeit ständig über 60 % liegt, dann bedeutet das einen guten Nährboden für Schimmelpilze. Mithilfe eines Thermo-Hygrometers lässt sich das Klima besser kontrollieren. Es zeigt den Ist-Zustand und den Soll-Zustand.

Wer die Feuchtigkeit und die anhaltenden Nebelschwaden aus Wasserdampf nach dem Duschen überhaupt nicht in den Griff bekommt, für den wäre ein professionelles Gerät das Richtige. Ein Luftentfeuchter entzieht über einen Ventilator der Raumluft die Feuchtigkeit.

Verleih Bautrockner Ventilatoren Messgeräte

Sie finden DUKO in der Karl-Frasch-Str. 26 im Stauferpark rufen Sie uns bei Fragen einfach kurz an:

Tel +49 7161 5051-10

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
07:30 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 16:30 Uhr

Samstag und Sonntag geschlossen

Wassereintritt durch undichte Rohre in Wänden & Fußböden auffinden

 
DUKO GmbH SchadensManagement • Fraunhoferstr. 19 • 73037 Göppingen (Stauferpark) • Tel: +49 7161 5051-10 • Fax: +49 7161 5051-11