Wasser in Wand finden

DUKO GmbH
SchadensManagement

Karl-Frasch-Str. 26
73037 Göppingen (Stauferpark)
Tel. +49 7161 5051-10
Fax +49 7161 5051-11

QR-Code

Unsere Kontaktdaten als QR Code (vCard) für Ihr Smartphone

Wasser in Wand finden – Mauertrockenlegung

Die Trockenlegung von Mauerwerk ist ein schwieriges Unterfangen, aber dennoch machbar! Wenn einmal die Ursachen für die Feuchtigkeit ermittelt ist, dann kann man mit der Instandsetzung der Wände beginnen.

Hier erfahren Sie herkömmliche Methoden der Trockenlegung und wichtige Hinweise bei deren Ausführung. Oft ist es so, dass lediglich an den oberflächlichen Symptomen gearbeitet wird, anstatt die Wurzel des Übels zu beseitigen. Es macht nicht viel Sinn die Feuchtigkeit im Mauerwerk abzudichten und somit einzuschließen. Das ist kontraproduktiv! In erster Linie ist wichtig, die genaue Schadensursache zu erforschen und anschließend die Trockenlegung des Mauerwerks vorzunehmen.

Bei der Analyse immer einen Experten einbeziehen

Eine effektive Schadensanalyse kann nicht in Eigenregie durchgeführt werden. Hier wird ein erfahrener Fachmann notwendig. Dabei ist ein unabhängiger Gutachter die richtige Wahl. Dieser kann genaue Aussagen darüber machen, inwieweit der Schaden selbst repariert werden kann. In vielen Fällen sollte ein professioneller Fachbetrieb eingeschaltet werden.

Feuchtigkeit in Wänden und Boden – die Suche nach der Ursache

Während der Bauphase ist die Abdichtung der Wasserleitungen entlang der Wände besonders wichtig. Schäden, die im Nachhinein auftauchen, sind nur sehr schwer zu orten und entsprechend zu reparieren.

Die Schadensanalyse von einem Spezialisten zeigt den Feuchtigkeitsgehalt des Mauerwerks an. Wenn die Nässe zudem salzhaltig ist, dann kann es sein, dass es aus dem Erdboden stammt.

Bei älterem Mauerwerk können die Salze viele verschiedene Ursachen haben. Dieses kann von beispielsweise Tieren, Streusalz oder Abfällen herrühren. Im Sommer ist die Gefahr, dass sich kondensierte Feuchtigkeit an den Wänden absetzt. Dies kann im falschen Lüften begründet sein. Bodennahe Kellerräume sollten möglichst viel im Winter gelüftet werden. Im Sommer besteht die Gefahr der Kondensation. Die warme Sommerluft sammelt sich an den kalten Kellerwänden.

Übrigens: Das Fenster sollte nie durchgehend gekippt sein!

Feuchtigkeit: Ursachenanalyse und Behebung

Wenn die tatsächliche Ursache entdeckt und anschließend repariert wurde, dann kann ein herkömmliches Luftentfeuchtungsgerät die Feuchtigkeit aus den Räumen herausführen. Auch Salze können bei der Bekämpfung der Feuchtigkeit nützlich sein. Diese Hilfe ist lediglich für die Entfeuchtung der Innenräume einsetzbar. Das Mauerwerk selbst kann nicht auf diese Weise von der Feuchtigkeit befreit werden.

Ein Spezialist kann die weiteren Schritte nach einer Schadensanalyse empfehlen. In vielen Fällen werden mehrere Methoden miteinander kombiniert.

In jedem Fall sollte eindeutig geklärt sein, ob es sich bei der Ursache um aufsteigende Feuchtigkeit handelt. Wenn sich der Verdacht dennoch bestätigt, dann gibt es unterschiedlichen Methoden der Bekämpfung des Schadens. Doch hier ist sorgfältiges Arbeiten enorm wichtig, um Putz- oder Wandrisse zu vermeiden.

 

Verleih Bautrockner Ventilatoren Messgeräte

Sie finden DUKO in der Karl-Frasch-Str. 26 im Stauferpark rufen Sie uns bei Fragen einfach kurz an:

Tel +49 7161 5051-10

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
07:30 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 16:30 Uhr

Samstag und Sonntag geschlossen

Wassereintritt durch undichte Rohre in Wänden & Fußböden auffinden

 
DUKO GmbH SchadensManagement • Karl-Frasch-Str. 26 • 73037 Göppingen (Stauferpark) • Tel: +49 7161 5051-10 • Fax: +49 7161 5051-11