Mitteilungen

DUKO GmbH
SchadensManagement

Karl-Frasch-Str. 26
73037 Göppingen (Stauferpark)
Tel. +49 7161 5051-10
Fax +49 7161 5051-11

QR-Code

Unsere Kontaktdaten als QR Code (vCard) für Ihr Smartphone

Mitteilungen

Es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun.

Das Jahr 2015 ist vorüber und schon neigt sich auch das Jahr 2016 dem Ende zu.

Unsere Entscheidung, eine Fachabteilung Sanierung ins Leben zu rufen, war richtig. Anfang diesen Jahres mussten schon wieder Veränderungen her, das Karussell begann sich erneut zu drehen. Die Anforderungen an uns wurden unterschiedlicher denn je gestellt, so dass an manchen Schrauben erneut gedreht werden musste.

Da dies auch alle Abteilungen betraf, mussten personelle Veränderungen erfolgen. Durch veränderte Anforderungen unserer Kundschaft mussten wir Ende April das Arbeitsverhältnis mit Herrn Duda beenden. Wir bedauern dies und danken Herrn Duda für seine guten Leistungen und wünschen ihm beruflich weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

Die schweren Unwetter Anfang Juni in unserer Region haben Verwüstungen hinterlassen, die noch viele Jahre sichtbar sein werden.

Herr Marko, unser Ansprechpartner der Fachabteilung Sanierung, konnte durch seine Leistungen in der Vergangenheit dem Auftragsvolumen nicht mehr alleine gerecht werden. Eine weitere Unterstützung aus unseren eigenen Reihen war nicht mehr möglich. Seit dem 01.07.2016 steht ihm Herr Siegbert Bloch, ein alter Weggefährte, zur Seite. Herr Bloch ist ein sehr kompetenter Sanierer, der schon viele Jahre in diesem Gewerk tätig ist. Wir sind alle überzeugt, dass dieses Team den Erfolg weiter trägt.

"Nichts ist steter als die Veränderung"

Wieder einmal mehr können wir positiv auch das vergangene Jahr zurückblicken. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit unseren Auftraggebern sowie unseren Subunternehmern die uns dieses Ergebnis ermöglichten. Besonderen Dank gilt natürlich auch unseren Mitarbeitern, die stets vollen Einsatz bewiesen haben. Es ist einfach schön ein solches Team zu haben.

Erneut konnten so, weitere Investitionen in den Gerätepark, Messmittel, Weiterbildungen und Mitarbeitermotivationen getätigt werden.

Mein Dank gilt natürlich auch die Neukunden, die uns das Vertrauen gaben in guten Händen zu sein. Die positiven Rückmeldungen bestätigten dies und so konnte erneut unser Kundenstamm vergrößert werden.

Im September 2014 hat Herr Fischer sich auf neue Wege begeben und sein bestehendes Arbeitsverhältnis gekündigt. Wir wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft und bedanken uns für seine Mitarbeit. Wie heißt es so schön, im Leben sieht man sich immer zweimal.

Durch diese entstandene Personallücke, hatten wir schon die schlimmsten Befürchtungen. Diese wurden zerstreut durch die Bewerbung unseres jetzigen Mitarbeiters Herrn Steffen Duda. Das Arbeitsverhältnis wurde zum 01.10.2014 aufgenommen.

Herr Steffen Duda war schon jahrelang in einem anderen großen Sanierungsunternehmen tätig und suchte die Veränderung. Durch seinen Kenntnisstand konnte eine weitere Unabhängigkeit erwirkt werden. Nach 2 erfolgreich abgeschlossenen Weiterbildungen ist aus ihm ein Fachberater für Schimmelpilzschäden (TÜV) entstanden. Herr Duda ist hauptsächlich in der Trocknungsabteilung tätig, aber da man bekanntlich auf 2 Beinen besser steht, konnte so die Flexibilität vergrößert werden.

...und schon schreiben wir das Jahr 2015.

Nach manchen Turbulenzen und Änderungen in der Sanierungsbranche konnten auch wir uns deren nicht entziehen. Da manche Veränderungen einen längeren Atem bedürfen, so konnten wir uns erst Mitte dieses Jahres auf eine eigene Fachabteilung "Sanierung" erfreuen. Der zuständige Ansprechpartner heißt Herr Harry Marko. Auch er suchte eine Veränderung und fand sie bei uns. Herr Marko kommt ebenso aus einem langjährigen Arbeitsverhältnis von einem Sanierungsunternehmen.

So das sind jetzt Veränderungen genug, ich hoffe dass jetzt der Alltag beginnt und sich mal wenig verändert zumindest Negatives.

Das Jahr 2013 ist vorbei...

...und wieder habe ich das Bedürfnis, allen Auftraggebern und Kunden meinen Dank auszusprechen.

Wenn ich das Jahr gedanklich nochmal Revue passieren lasse, war es doch wieder mit Höhen und Tiefen behaftet. Den Anfang machte die erforderliche Trennung von Herrn Timo Dittrich und die Suche nach einem geeigneten Ersatz. Dass dies sich so schwer gestaltet, konnten wir nicht glauben und hat uns einige Kopfschmerzen bereitet. In dieser Zeit mussten Alternativen gefunden und Entscheidungen getroffen werden. Mancher Auftraggeber hat uns diesbezüglich mit Verwunderung angerufen und wir konnten seine Bedenken ausräumen.

Im Juli hat uns sowie unseren Auftraggebern das Unwetter mit Hagelsturm alles abgefordert. Flexibilität und Arbeitseinsatz wurden auf die Spitze getrieben. Durch die langjährigen Erfahrungen mit unseren Auftraggebern sowie unser Bestreben konnten die meisten Schäden planbar abgearbeitet werden. Dennoch wird dieses Unwetter uns lange in Erinnerung bleiben, schon auch deshalb, weil immer noch nicht alles aufgearbeitet ist.

Auch in der zweiten Jahreshälfte war es uns nicht vergönnt, in ruhigere Gewässer zu kommen. Als wieder eine Normalität in der Auftragslage einkehrte, erreichten uns negative Nachrichten. Dies hatte zur Folge dass wir uns im beiderseitigen Einvernehmen kurzfristig von Herrn Giuseppe Tomeo trennen mussten.

Im Dezember wendete sich das Blatt und wir konnten 2 neue Mitarbeiter in unserem Team begrüßen. In der Abteilung Leckortung ist nun Herr Felix Menzel unter den Fittichen von unserem Herrn Czescka und Herrn Kohnke. Weiterhin konnte Herr Manuel Hertel für unsere Abteilung Trocknung bzw. Schadensmanagement integriert werden. Weiteres folgt…….

Noch etwas in eigener Sache, natürlich haben wir auch in der hektischen Zeit unser 10-jähriges Jubiläum nicht vergessen. Eine kleine Firmenfeier konnte arrangiert werden mit dem Ergebnis, dass ein kleines Unternehmen wie eine Familie funktioniert. Einer für Alle, Alle für Einen.

Nochmals danke für Ihr Vertrauen sowie Ihre Treue zu unserem Unternehmen.

In diesem Sinne auf ein Neues, ab in's Jahr 2014.

Wie sagt man: "Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende"

Am 11. Oktober 2013 mussten wir uns unerwartet von Herrn Giuseppe Tomeo trennen. In beiderseitigem Einvernehmen erschien dies die beste Lösung zu sein. Für seinen Neuanfang wünschen wir ihm viel Erfolg. Die Stelle wird wieder neu besetzt und das gesamte Team freut sich auf einen neuen Kollegen.

Wie heisst s so schön: "Neue Besen kehren gut."

Das Jahr 2012 konnte wieder einmal erfolgreich abgeschlossen werden. Doch Veränderungen waren unumgänglich, da sich die steten Anforderungen an uns ebenso änderten. Im Herbst konnte erneut ein weiterer Mitarbeiter rekrutiert werden. Herr Daniel Fischer war vormals bei einem grossen Sanierungsunternehmen tätig und entschloß sich zur Veränderung. Der Kreis schloß sich und wir konnten ihn in unserem Unternehmen begrüssen. Sein Wissen und Ideen kommen uns allen zugute und somit auch manche positive Veränderung nahm Gestalt an. Zur Zeit ist er als Service-Techniker im täglichen Einsatz für unsere Kunden.

Anfang 2013 mussten wir uns von Herrn Timo Dittrich trennen. Wir wünschen ihm berufllich weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

Auch innerbetrieblich mussten wir agieren und uns neu gestalten. Herr Schüler wurde zum Innendienstler umfunktioniert und ist Hauptansprechpartner für alle Aufträge soweit sein Schreibtisch reicht. Alle weiteren Belange werden in gewohnter Art und Weise von der restlichen Truppe abgearbeitet.

Auch möchte ich nicht versäumen meinen Dank an unsere Auftraggeber auszusprechen.

Noch etwas in eigener Sache, sollte sich jemand der Herausforderung zum Leckorter berufen fühlen dann bitte ich um Kontaktaufnahme. Eine solide Ausbildung aus dem Bereich Heizung - Sanitär sollte vorhanden. Keiner wird in das kalte Wasser geworfen, durch interne und externe Schulungen werden die vorhandenen Kenntnisse verfeinert.

Nichts ist vergänglicher als die Zeit.

Am 01.01.2010 wurde Herr Thomas Ringeis in unserem Unternehmen aktiv, nach seiner Einarbeitungszeit ist er nun ein kompetenter Service-Techniker. Seine Ausbildung ist für uns eine Bereicherung da er aus dem Heizungs- Sanitärbereich kommt und somit immer ein guter Ansprechpartner in diesem Bereich ist. Durch eine weitere Investition wurde auch der Fuhrpark sowie unser Gerätebestand aufgestockt. Herr Ringeis gilt seitdem als ein kompetenter Ansprechpartner rund um Wasserschäden aller Art.

Herr Tomeo hat sich im Jahr 2010 einer neuen Herausforderung gestellt und erfolgreich abgeschlossen. Herr Tomeo ist nun Sachverständiger für Erkennung, Bewertung und Sanierung von Schimmelpilzbelastungen (TÜV), an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch.

Bei all den steten Veränderungen waren wir gezwungen einen neuen Standort zu finden. Der Umzug in den Gewerbepark "Stauferpark" wurde während der üblichen Arbeitszeit bewältigt, ein Dank an die gesamte Belegschaft. Ein weiterer Dank geht an unsere Kundschaft, die in dieser Zeit den einen oder anderen Holperstein mit trug.

Das Jahr 2011 stellte uns erneut Aufgaben die es zu bewältigen galt. Im April konnte Herr Timo Dittrich für unser Unternehmen gewonnen werden. Nach seiner Einarbeitungszeit kristallisierte sich ein weiterer Leckorter heraus. Nun bewältigt Herr Dittrich die täglichen Anforderungen was ein kompetenter Leckorter auszeichnet. In Zeiten der unterschiedlichen Auslastungen, ist Herr Dittrich auch im Bereich der Trocknungstechnik tätig und unterstützt dort diese Crew.

Das Jahr 2012 begann in unserer Branche fulminant, durch die extreme Kältewelle kam es zu Frostschäden im gesamten Leitungsbereich. Da wir der Meinung waren gut aufgestellt zu sein, konnte doch der eine oder andere Auftrag nicht in gewohnter fristgerechter Zeit bearbeitet werden - ich bitte dies zu entschuldigen. Der Gerätebestand wurde erneut aufgestockt und die Personalfrage erhält eine weitere Gewichtung.

März 2009

Nach langjähriger Berufserfahrung ist Herr Mario Dubrowitsch nun durch eine Schulung des TÜV offiziell anerkannter und zertifizierter Sachverständiger für die Erkennung, Bewertung und natürlich die Sanierung von Schimmelpilzbelastungen geworden.

November 2008

Am 17.11.2008 konnten wir Herrn Thomas Czeschka für unser Unternehmen als Leckortungs-Techniker gewinnen. Sein damaliges Aufgabengebiet war die gemeinsame Palette der Haustechnik. Zur Zeit befindet er sich in der Ausbildung, um uns schnellstmöglich unter die Arme zu greifen und Ihnen mit Rat und Tat beiseite zu stehen.

Juli 2008

Seit dem 01.07.2008 wurde notariell eine Wandlung in eine Kapitalgesellschaft (GmbH) vollzogen und im Handelsregister Ulm am 05.12.2008 auch zur Einsicht der Öffentlichkeit eingeschrieben.

Um den steten Anforderungen und dem Wandel in der Trocknungsbranche gerecht werden zu können bieten wir unseren Kunden ab sofort ganzheitliches Schadensmanagement.

Das heißt: DUKO managed alle zur Behebung vor Ort nötigen Arbeiten mit Hilfe von qualifizierten und kompetenten Handwerksbetrieben.

Diese Veränderungen stemmen wir mit neuen Mitarbeitern.

Januar 2007

Herr Giuseppe Tomeo ist seit Januar 2007 in unserem Team. In der vergangenen Zeit konnte durch externe und interne Schulungen der Grundstein in der Wasserschadenbeseitigung gelegt werden. Heute ist Herr Tomeo als Trocknungs-Techniker täglich in Ihrem Auftrag unterwegs.

Ein weiteres Fahrzeug wurde mit modernen Messgeräten zur Leckageortung ausgerüstet, somit können wir auch hier den wachsenden Anforderungen Paroli bieten.

Dezember 2005

Herr Günter Schüler ist seit Dezember 2005 in unserem Unternehmen tätig. Durch externe und interne Schulungen ist Herr Schüler ein kompetenter Trocknungs-Techniker. Da Theorie und Praxis manchmal unterschiedliche Sprachen haben und ein Wasserschaden nicht dem anderen gleicht, stellt er sich täglich Ihren neuen Herausforderungen.

Verleih Bautrockner Ventilatoren Messgeräte

Sie finden DUKO in der Karl-Frasch-Str. 26 im Stauferpark rufen Sie uns bei Fragen einfach kurz an:

Tel +49 7161 5051-10

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
07:30 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 16:30 Uhr

Samstag und Sonntag geschlossen

Wassereintritt durch undichte Rohre in Wänden & Fußböden auffinden

 
DUKO GmbH SchadensManagement • Fraunhoferstr. 19 • 73037 Göppingen (Stauferpark) • Tel: +49 7161 5051-10 • Fax: +49 7161 5051-11