Videoendoskopie

DUKO GmbH
SchadensManagement

Karl-Frasch-Str. 26
73037 Göppingen (Stauferpark)
Tel. +49 7161 5051-10
Fax +49 7161 5051-11

QR-Code

Unsere Kontaktdaten als QR Code (vCard) für Ihr Smartphone

Videoskopie

Das Video-Endoskop dient zur Kontrolle aller erdenklichen Hohlräume wie Steigschächten, Bodenkanälen, Hohlräumen unter Duschen und Badewannen mit minimalstem Aufwand und geringsten Beschädigungen.

Durch den geringen Sondendurchmesser von nur 6mm genügt ein Loch von 8mm. Ein Loch in dieser Größe lässt sich bei fast allen Fällen erstellen, mitunter ist vor Ort ein Wenig Improvisation gefragt - es findet sich jedoch meistens eine Stelle, an der ich das Endoskop einführen kann.

Siphons, Abwasserrohre, Verfugungen usw. sind dann bei Licht betrachtet (richtig wörtlich genommen!) in einem anderen Zustand, als vorher meist vermutet. Von undichten Verfugungen wird von mir ein Kurzvideo auf Basis des Windows Media Players erstellt. Das fliesende Wasser ist auf einem Video sehr gut zu erkennen, dadurch werden sämtliche Zweifel ausgeräumt und jeder kann sich über den Zustand seiner Verfugungen informieren.

Beispiel-Fall: Ortung eines undichten Siphonanschlusses

Bei diesem Fall wurde ich gerufen, um die Stelle eines Wasseraustritts im Bad zu lokalisieren.

Ich vermutete einen undichten Siphonanschluss unterhalb der Duschwanne. Nach kurzer Lagebesprechung wurde die Videoendoskopie zur Lokalisierung eingesetzt, um die Vermutung zu bestätigen.

Durch eine kleine Bohrung (8mm) in die Duschwannenummauerung wurde eine Videosonde eingeführt.

Die Ursache war gefunden: der Wasseraustritt entstand durch einen undichten Siphonanschluss.

Die Videoendoskopie wird eingesetzt, um bei der Lecksuche möglichst schadensmindernd vorzugehen, denn wäre die Vermutung nicht bestätigt worden, dass sich ein Leck unter der Duschwanne befindet, hätte man das Loch fast unsichtbar mit Fugenmörtel wieder verschließen können. Eingeschlagene Fliesen oder andere Schäden und Kosten können so vermindert werden.

Fotografie einer Endoskopiekamera, die durch eine kleine Öffnungung (8mm) in die Duschwannenummauerung eingeschoben wurde
Kaum zu glauben: dies ist die Fotografie eines über die Jahre verunreinigten Rohres. Das Wasser wurde dadurch am Abfließen behindert. Es entstand ein Rückstau, so dass das Wasser schadhaft in das Mauerwerk eindringen konnte.

DUKO bleibt im Stauferpark! NEU: Karl-Frasch-Str. 26

Wir bleiben im Stauferpark!
Sie finden uns ab sofort eine Straße weiter, in der Karl-Frasch-Str. 26 - rufen Sie uns bei Fragen einfach kurz an: 07161 5051-10

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
07:30 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 16:30 Uhr

Samstag und Sonntag geschlossen

Wassereintritt durch undichte Rohre in Wänden & Fußböden auffinden

 
DUKO GmbH SchadensManagement • Fraunhoferstr. 19 • 73037 Göppingen (Stauferpark) • Tel: +49 7161 5051-10 • Fax: +49 7161 5051-11